Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neujahrsempfang 2018


Mittwoch, 10.01.2018 - 19 Uhr

Sport-Club Obereisenheim
Anmeldung erbeten


UWG-FW vor Ort


Nächster Termin:

Samstag, 20. Januar 2018
Uettingen


UWG-FW vor Ort in Riedenheim

-> Bericht

UWG-FW vor Ort in Kist

-> Bericht

UWG-FW vor Ort in Hausen

-> Bericht


Frühlingsfest in Erlabrunn

-> Bericht


Neujahrsempfang 2017

11.01.2017
Geroldshausen

Begrüßung und Fotos


Frühlingsfest in Rimpar

-> Text und Fotos


Facebook

Die UWG-FW auf Facebook



Neujahrsempfang

Mittwoch, 13.1.2016
in Unterpleichfeld
mit MdL Alexander Muthmann



Haushaltsrede

Am 23. März 2015 hielt Fraktionssprecher Hans Fiederling seine erste Haushaltsrede.
--> Mehr


Antrag auf Senkung der Kreisumlage

Im Rahmen der Beratungen zur Haushaltssatzung des Landkreises Würzburg für das Jahr 2015 stellt die UWG-FW den Antrag zur Senkung des Hebesatzes der Kreisumlage auf 42,5 v.H.



November 2014: Antrag zur Einrichtung einer Stelle zur Koordinierung von Denkmalschutz und Leerständen in den Gemeinden im Landkreis Würzburg, als Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalrat in Bayern


Seiteninhalt

2007 - Giebelstadt

Jahreshauptversammlung 2007

10.04.2007

„Freie Wähler benennen Landratskandidaten vor der Sommerpause“

Bei ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung in Giebelstadt verständigten sich die anwesenden Mitglieder darauf, ihren Landratskandidaten für die Kommunalwahl am 02. März 2008 vor der Sommerpause vorzustellen.

Erster Vorsitzender und stellvertr. Landrat, Heinrich Freiherr von Zobel, zeigte sich erfreut, dass neben den Vorstandsmitgliedern und den Kreisräten zahlreiche Mitglieder der Einladung zur Versammlung gefolgt waren.

Von Zobel gab einen Rückblick auf die Aktivitäten der Freien Wähler im vergangenen Jahr und lud gleichzeitig zu den bevorstehenden Veranstaltungen ein.

Für den 10. Mai ist eine Ortsbesichtigung der Gemeinde Gelchsheim geplant, für den 15. Juli eine Info-Veranstaltung an der Biogasanlage in Hopferstadt.

Der Fraktionsvorsitzende, Bürgermeister Rainer Fuchs aus Rottendorf, gab anschließend einen Überblick über die Arbeit im Kreistag und seinen Ausschüssen.

Die APG-Auflösung zum 1.5.2008 war ebenso ein Thema wie die Wertstoffhöfe im Landkreis und die künftige Unterbringung des Gesundheitsamtes. Ferner sprach Fuchs die defizitäre Situation der landkreiseigenen Seniorenzentren an.

Fuchs betonte nochmals, dass seine Fraktion einen Antrag auf eine einvernehmliche Lösung mit den Gemeinden bei der Diskussion wegen der Schließung von Wertstoffhöfen im Landkreis gestellt hatte, wobei dies von der SPD-Fraktion mit einem fast wortgleichen Antrag unterstützt wurde.

Es kam auch die Sondersitzung des Kreistages zum Flugplatz Giebelstadt zur Sprache. Die UWG/FW-Fraktion unterstützt die Variante eines Verkehrslandeplatzes, überwiegend für Geschäftsflüge. Ein Regionalflugplatz und die Übernahme des jetzigen Personals werden jedoch aus Kostengründen abgelehnt. Zu einem Problem könnten die Altlasten rund um den Flugplatz werden.

Bei der anschließenden Diskussion berichteten die Bürgermeister aus Thüngersheim (Wilhelm Remling), Güntersleben (Ernst Joßberger) und Eisenheim (Andreas Hossmann) über gute Erfahrungen mit dem Förderprogramm Leader+. Hier wurde deutlich, dass der Landkreis Fördermöglichkeiten verschlafen hatte.

Die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte einstimmig. Neuwahlen standen nicht an.

Harald Kneitz