Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


UWG-FW vor Ort in Riedenheim

-> Bericht

UWG-FW vor Ort in Kist

-> Bericht

UWG-FW vor Ort in Hausen

-> Bericht


Frühlingsfest in Erlabrunn

-> Bericht


Neujahrsempfang 2017

11.01.2017
Geroldshausen

Begrüßung und Fotos


Frühlingsfest in Rimpar

-> Text und Fotos


Facebook

Die UWG-FW auf Facebook



Neujahrsempfang

Mittwoch, 13.1.2016
in Unterpleichfeld
mit MdL Alexander Muthmann



Haushaltsrede

Am 23. März 2015 hielt Fraktionssprecher Hans Fiederling seine erste Haushaltsrede.
--> Mehr


Antrag auf Senkung der Kreisumlage

Im Rahmen der Beratungen zur Haushaltssatzung des Landkreises Würzburg für das Jahr 2015 stellt die UWG-FW den Antrag zur Senkung des Hebesatzes der Kreisumlage auf 42,5 v.H.



November 2014: Antrag zur Einrichtung einer Stelle zur Koordinierung von Denkmalschutz und Leerständen in den Gemeinden im Landkreis Würzburg, als Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalrat in Bayern


Seiteninhalt

2010 - Randersacker

Neujahrsempfang 2010 in Randersacker

Am Mittwoch, 13. Januar 2010 veranstalteten der Kreisverband und die Kreistagsfraktion der UWG-FW Landkreis Würzbug Ihren Neujahrsempfang in der Sporthalle am Sonnenstuhl in Randersacker. Die Vorbereitungen und die Bewirtung wurden von der UWG Randersacker durchgeführt.

Trotz Schneefalls gaben sich zahlreiche, hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Behörden und Gesellschaften ein Stelldichein. Unter Ihnen der Landtagsabgeordnete Günther Felbinger, der neben dem Kreisvorsitzenden der UWG-FW Heinrich von Zobel, dem Fraktionssprecher der Kreistagsfraktion Rainer Fuchs und Bürgermeister Dietmar Vogel zu den Rednern zählte. Die Themen reichten vom Debakel der Bayern LB über Wirtschaftskrise und Politikverdrossenheit bis zu regionalen Themen. Wir müssen für die Bürger immer das Beste herausholen, betonte Felbinger. Aber ohne Unterstützung der Bürger und fortwährenden Meinungsaustausch sein dies nicht möglich.

Im Anschluss wurde bei einem guten Glas Randersackerer Wein rege diskutiert.

Vorsitzender Heinrich von Zobel