Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neujahrsempfang 2018


Mittwoch, 10.01.2018 - 19 Uhr

Sport-Club Obereisenheim
Anmeldung erbeten


UWG-FW vor Ort


Nächster Termin:

Samstag, 20. Januar 2018
Uettingen


UWG-FW vor Ort in Riedenheim

-> Bericht

UWG-FW vor Ort in Kist

-> Bericht

UWG-FW vor Ort in Hausen

-> Bericht


Frühlingsfest in Erlabrunn

-> Bericht


Neujahrsempfang 2017

11.01.2017
Geroldshausen

Begrüßung und Fotos


Frühlingsfest in Rimpar

-> Text und Fotos


Facebook

Die UWG-FW auf Facebook



Neujahrsempfang

Mittwoch, 13.1.2016
in Unterpleichfeld
mit MdL Alexander Muthmann



Haushaltsrede

Am 23. März 2015 hielt Fraktionssprecher Hans Fiederling seine erste Haushaltsrede.
--> Mehr


Antrag auf Senkung der Kreisumlage

Im Rahmen der Beratungen zur Haushaltssatzung des Landkreises Würzburg für das Jahr 2015 stellt die UWG-FW den Antrag zur Senkung des Hebesatzes der Kreisumlage auf 42,5 v.H.



November 2014: Antrag zur Einrichtung einer Stelle zur Koordinierung von Denkmalschutz und Leerständen in den Gemeinden im Landkreis Würzburg, als Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalrat in Bayern


Seiteninhalt

2008 - Unterpleichfeld

Sommerfest 2008 in Unterpleichfeld

Auf dem Hof unseres Kreirates und Biobauern Lothar Wild konnte der 1. Vorsitzende Heinrich von Zobel zahlreiche Gäste begrüßen. Ausgerichtet und organisiert hatte die Feier Lothar Wild, seine Gattin Anita und der Ortsverband der UWG Unterpleichfeld. Dieses Publikum nutzten die Direktkandidatin der Freien Wähler Christina Stuntz, Listenkandidat Erwin Pfeuffer für den Bayerischen Landtag und die Bezirkstagskandidaten Robert Kremling und Hubert Henig für eine kurze Vorstellung. Nach leckerem Kaffee und Kuchen führte uns Lothar Wild zu seiner Maschinenhalle und Mastschweinestall außerhalb von Unterpleichfeld. Aus den angesagten 400 Metern einfach wurden mindestens 1.100 Meter. In der Flur erläuterte er uns seine Produktionsverfahren im biologischem Anbau und ließ uns auch einen Blick in den Maststall werfen. Nach dieser "Anstrengung" klang der Abend bei Gegrilltem und selbstgemachten Salaten aus.

links unter Gastgeber Lothar Wild