Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neujahrsempfang 2018


Mittwoch, 10.01.2018 - 19 Uhr

Sport-Club Obereisenheim
Anmeldung erbeten


UWG-FW vor Ort


Nächster Termin:

Samstag, 20. Januar 2018
Uettingen


UWG-FW vor Ort in Riedenheim

-> Bericht

UWG-FW vor Ort in Kist

-> Bericht

UWG-FW vor Ort in Hausen

-> Bericht


Frühlingsfest in Erlabrunn

-> Bericht


Neujahrsempfang 2017

11.01.2017
Geroldshausen

Begrüßung und Fotos


Frühlingsfest in Rimpar

-> Text und Fotos


Facebook

Die UWG-FW auf Facebook



Neujahrsempfang

Mittwoch, 13.1.2016
in Unterpleichfeld
mit MdL Alexander Muthmann



Haushaltsrede

Am 23. März 2015 hielt Fraktionssprecher Hans Fiederling seine erste Haushaltsrede.
--> Mehr


Antrag auf Senkung der Kreisumlage

Im Rahmen der Beratungen zur Haushaltssatzung des Landkreises Würzburg für das Jahr 2015 stellt die UWG-FW den Antrag zur Senkung des Hebesatzes der Kreisumlage auf 42,5 v.H.



November 2014: Antrag zur Einrichtung einer Stelle zur Koordinierung von Denkmalschutz und Leerständen in den Gemeinden im Landkreis Würzburg, als Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalrat in Bayern


Seiteninhalt

2017 - Erlabrunn

UWG-FW Frühlingsfest im Weinort Erlabrunn

Rätselhaft: querhängende Leitern

Mitglieder, Kreisräte und Interessierte treffen sich traditionell jedes Jahr an einem anderen Ort im Landkreis, um zunächst Kulturelles und Sehenswürdigkeiten kennenzulernen und danach noch gemütlich zu speisen und sich zu unterhalten. Heuer fand das Frühlingsfest der UWG-FW (Unabhängige Wählergemeinschaft – Freie Wähler Landkreis Würzburg) im Weinort Erlabrunn statt.

Die Gruppe wurde vom Weinerlebnisführer Jochen Körber mit einem Gläschen Silvaner bei den drei Heiligen am Main begrüßt. Da der Main so nah liegt, ist der Hochwasserschutz eine wichtige Aufgabe der Gemeinde. Weiter ging es durch den Ort vorbei an Weinbaubetrieben sowie alten Häusern. Dabei rätselten die Interessierten über die querhängenden Leitern an den Hauswänden. Es gab mehrere Lösungsvorschläge. Einmal: die Frauen in diesem Haus sind alle verheiratet; zum Zweiten: der Ehemann ist nicht zu Hause oder die letzte Lösung: hier lohnt es sich nicht einzusteigen.

Während der Führung stieg im Ortskern Rauch auf. Wie es sich herausstellte, fand zur gleichen Zeit eine Feuerwehrübung unter realen Bedingungen im alten Bürgerhof statt. Auch konnten bei der Führung die Weinberge bestaunt werden. Dort oben steht eine Kapelle. Diese gab schon wieder ein Rätsel auf, heißt es nun Leinacher oder Erlabrunner Käpelle? Des Rätsels Lösung: Der Grund gehört Erlabrunn und die Stifterin des dortigen Bildstöckle stammt aus Leinach.

Zum Ende der Führung begrüßte Bürgermeister Thomas Benkert die Gäste im Rathaus. Im Sitzungssaal trug er Wissenswertes von Erlabrunn und dessen Besonderheiten mit Leidenschaft vor.

Nach dem ausgezeichneten Essen und bei einem guten Glas Wein im Landgasthof Hotel Löwen wurde noch lange über die gesammelten Eindrücke geplaudert und gelacht.

 Andrea Trumpfheller

Bürgermeister Thomas Benkert zeigt der UWG-FW Landkreis Würzburg den alten Bürgerhof