Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neujahrsempfang 2018


Mittwoch, 10.01.2018 - 19 Uhr

Sport-Club Obereisenheim
Anmeldung erbeten


UWG-FW vor Ort


Nächster Termin:

Samstag, 20. Januar 2018
Uettingen


UWG-FW vor Ort in Riedenheim

-> Bericht

UWG-FW vor Ort in Kist

-> Bericht

UWG-FW vor Ort in Hausen

-> Bericht


Frühlingsfest in Erlabrunn

-> Bericht


Neujahrsempfang 2017

11.01.2017
Geroldshausen

Begrüßung und Fotos


Frühlingsfest in Rimpar

-> Text und Fotos


Facebook

Die UWG-FW auf Facebook



Neujahrsempfang

Mittwoch, 13.1.2016
in Unterpleichfeld
mit MdL Alexander Muthmann



Haushaltsrede

Am 23. März 2015 hielt Fraktionssprecher Hans Fiederling seine erste Haushaltsrede.
--> Mehr


Antrag auf Senkung der Kreisumlage

Im Rahmen der Beratungen zur Haushaltssatzung des Landkreises Würzburg für das Jahr 2015 stellt die UWG-FW den Antrag zur Senkung des Hebesatzes der Kreisumlage auf 42,5 v.H.



November 2014: Antrag zur Einrichtung einer Stelle zur Koordinierung von Denkmalschutz und Leerständen in den Gemeinden im Landkreis Würzburg, als Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalrat in Bayern


Seiteninhalt

Giebelstadt

Giebelstadt 2010

UWG-FW vor Ort: Giebelstadt am 16.9.2010

Anmeldungen Maria Leutner 09334 1060

16 Uhr: Treffpunkt Fa. Bavaria - Verwaltungsgebäude

In der Reihe UWG-FW vor Ort hat sich die Kreistagsfraktion mit der erweiterten Vorstandschaft diesmal den Markt Giebelstadt angesehen.

Schwerpunkt der Besichtigung mit 30 Personen war die seit 1978 bestehende Firma BAVARIA Yachting. Hier werden etwa 550 Mitarbeiter beschäftigt, die bis zu 3.000 Motor- und Segelyachten jährlich fertigen. Bedingt durch die Wirtschaftskrise kann dies Zahl momentan nicht erreicht werden. Trotzdem sucht BAVARIA händeringend nach guten Fachkräften.

Die Teilnehmer konnten sich überzeugen, dass die Werft über eine der modernsten Serienfertigungsanlagen im Yachtbau weltweit verfügt. Vom Laminieren des Rumpfes bis zur fertigen Auslieferung legen die Yachten über sechs Kilometer auf Beföderungsanlagen zurück.

Bis heute hat BAVARIA mehr als 30.000 Yachten gebaut und über 85 Prozent der Produktion exportiert. Die Produktion teilt sich aktuell in 60% Segel- und 40% Motoryachten.

Im Anschluss wurde das Flugplatzgelände, auf dem die ersten Arbeiten im Gange sind von außen kurz besichtigt. Ebenso legten die Teilnehmer ein Stopp bei den neu errichteten Zentren für ältere Personen, "Arche am Schloss" und "PHÖNIX - Seniorenzentrum Zwei Linden" ein.

Abschließend wurde im Gasthof Lutz unter allen Anwesenden die Situation in Giebelstadt noch intensiv diskutiert.