Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


UWG-FW vor Ort in Riedenheim

-> Bericht

UWG-FW vor Ort in Kist

-> Bericht

UWG-FW vor Ort in Hausen

-> Bericht


Frühlingsfest in Erlabrunn

-> Bericht


Neujahrsempfang 2017

11.01.2017
Geroldshausen

Begrüßung und Fotos


Frühlingsfest in Rimpar

-> Text und Fotos


Facebook

Die UWG-FW auf Facebook



Neujahrsempfang

Mittwoch, 13.1.2016
in Unterpleichfeld
mit MdL Alexander Muthmann



Haushaltsrede

Am 23. März 2015 hielt Fraktionssprecher Hans Fiederling seine erste Haushaltsrede.
--> Mehr


Antrag auf Senkung der Kreisumlage

Im Rahmen der Beratungen zur Haushaltssatzung des Landkreises Würzburg für das Jahr 2015 stellt die UWG-FW den Antrag zur Senkung des Hebesatzes der Kreisumlage auf 42,5 v.H.



November 2014: Antrag zur Einrichtung einer Stelle zur Koordinierung von Denkmalschutz und Leerständen in den Gemeinden im Landkreis Würzburg, als Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalrat in Bayern


Seiteninhalt

Eisenheim

Eisenheim 2011

UWG-FW vor Ort: Eisenheim

UWG-FW vor Ort in Eisenheim am Freitag, 10.6.2011 lädt die UWG-FW Landkreis Würzburg und die UWG Eisenheim alle interessierte Bürgerinnen und Bürger ein

Ablauf:

14 Uhr: Treffpunkt Mainkinderhaus, Schulstraße 4, Untereisenheim

Thema: Was aus einem Schulgebäude werden kann?! (Andreas Hoßmann)

15 Uhr: Treffpunkt Friedhofsparkplatz Obereisenheim

Thema: Dorferneuerung (UWG Eisenheim)

16 Uhr: Treffpunkt Fähre Obereisenheim

Thema: Mainausbau

16:45 Uhr Treffpunkt Gasthaus Schiff (an der Fähre)

zur öffentlichen Diskussion

Über ein zahlreiches Kommen würden wir uns sehr freuen.

Freundliche Grüße

Ihre Kreisräte und Vorstandschaft der UWG-FW Landkreis Würzburg

Ihre UWG Eisenheim

Bericht:

Diesmal galt der Besuch der Vorstandschaft und Fraktion der UWG-FW Landkreis Würzburg der Gemeinde Eisenheim. Bürgermeister Andreas Hoßmann begrüßte die Mitglieder im Ortsteil Untereisenheim

und stellte den zahlreichen Bürgermeistern voller Stolz die umgebaute Schule vor. Sie wird heute als „Haus der Kinder“ betrieben und ist ein Schmuckstück des Ortes und Anlaufort zahlreicher Nutzer aller Altersklassen geworden Das Architektenbüro Schlereth & Buzzi Gerolzhofen hat trotz schwieriger Verhältnisse einen vorbildliches Haus für Kinder jeden Alters geschaffen, das behindertengerecht alle Ebenen und die toll angelegten Freiflächen erreichen lässt.

Vorbildlich der Einsatz der Erzieherinnen mit Frau Petra Schmidt an der Spitze. Sie garantieren eine werktägliche Öffnung von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr und dies auch während nahezu allen Ferienzeiten! Lediglich zwei Wochen in den Sommerferien ist das Mainkinderhaus geschlossen. Da können sich weit größere Gemeinden eine Scheibe abschneiden!

 

Die Mitglieder verschafften sich in Obereisenheim einen Einblick in den Teil der abgeschlossenen Dorferneuerung, die den Mittelpunkt des schönen Ortes mit Rathaus und Kirche in neuem Glanz erstrahlen lässt. Die zusätzlich geschaffenen Parkplätze begeisterte die Teilnehmer.

 

An der Fähre in Obereisenheim erklärte Herr Hoßmann vor allem den anwesenden Kreisräten, wie und wo die Kreismittel für den durch den Mainausbau notwenigen Umbau der Fähranlegestelle und der damit verbundenen Aufrechterhaltung der vielfältigen Radwegeverbindungen verwendet werden. Dies wurde erst durch ein erfolgreiches Bürgerbegehren und den zusätzlichen Einsatz von erheblichen Mittel der Gemeinde Eisenheim möglich.

 

Den Abschluss eines interessanten und aufschlussreichen Nachmittag bildetet die Schlussbesprechung im Gasthaus Schiff. 

Foto: Manfred Trumpfheller

Von links: Bürgermeister Dietmar Vogel, Bürgermeister Hermann Öchsner, Vorsitzender und Kreisrat Heiner von Zobel, Bürgermeister Michael Volkert, Bürgermeister Hubert Henig, Kindergartenleitung Frau Petra Schmidt, Kreisrat Alois Metzger, Bürgermeister Andreas Hoßmann, Kreisgeschäftsführerin Andrea Trumpfheller, Architekt Dieter Buzzi, Erika Haug, 2. Bürgermeister Robert Kremling, Kreisrat Lothar Wild, Fraktionsvorsitzender Rainer Fuchs