Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neujahrsempfang 2018


Mittwoch, 10.01.2018 - 19 Uhr

Sport-Club Obereisenheim
Anmeldung erbeten


UWG-FW vor Ort


Nächster Termin:

Samstag, 20. Januar 2018
Uettingen


UWG-FW vor Ort in Riedenheim

-> Bericht

UWG-FW vor Ort in Kist

-> Bericht

UWG-FW vor Ort in Hausen

-> Bericht


Frühlingsfest in Erlabrunn

-> Bericht


Neujahrsempfang 2017

11.01.2017
Geroldshausen

Begrüßung und Fotos


Frühlingsfest in Rimpar

-> Text und Fotos


Facebook

Die UWG-FW auf Facebook



Neujahrsempfang

Mittwoch, 13.1.2016
in Unterpleichfeld
mit MdL Alexander Muthmann



Haushaltsrede

Am 23. März 2015 hielt Fraktionssprecher Hans Fiederling seine erste Haushaltsrede.
--> Mehr


Antrag auf Senkung der Kreisumlage

Im Rahmen der Beratungen zur Haushaltssatzung des Landkreises Würzburg für das Jahr 2015 stellt die UWG-FW den Antrag zur Senkung des Hebesatzes der Kreisumlage auf 42,5 v.H.



November 2014: Antrag zur Einrichtung einer Stelle zur Koordinierung von Denkmalschutz und Leerständen in den Gemeinden im Landkreis Würzburg, als Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalrat in Bayern


Seiteninhalt

Veitshöchheim

UWG-FW vor Ort in Veitshöchheim 2012

Einblick ins Team Orange

Regelmäßig besucht die UWG-FW (Unabhängige Wählergemeinschaft – Freie Wähler) Landkreis Würzburg e.V. Gemeinden im Landkreis, um sich vor Ort zu informieren und den Austausch mit den Bürgern zu pflegen. Dieses Mal war Veitshöchheim an der Reihe. Ausgangspunkt war Team Orange, wo die anwesenden Kreisräte, Vorstandsmitglieder, Veitshöchheimer Gemeinderäte und BürgerInnen zunächst einem sehr interessanten Vortrag des Betriebsleiters Alexander Pfenning lauschten. Zunächst ging er auf die geschichtliche Entwicklung des Abfallwirtschaftsbetriebes des Landkreises Würzburg ein – seit 2004 kümmert sich das Kommunalunternehmen um die Entsorgung und Verwertung des Abfalls im Landkreis Würzburg. Einführung der Biotonne, des gelben Sacks, der blauen Tonne, neue Wertstoffhöfe sind u.a. Meilensteine zur heutigen Organisation, mit der nunmehr durch 120 Beschäftigte der Abfall von 160.000 Kunden in den 52 Landkreisgemeinden effektiv und möglichst kostengünstig entsorgt und verwertet wird. Nahezu 48.000 Restmülltonnen und fast 50.000 Biotonnen ergeben an die 2,5 Millionen Tonnen, die da jährlich abgeholt werden – beeindruckende Zahlen.

Nach der praktischen Vorführung wie eine Tonnenleerung erfolgt, traf man sich noch, um mit den Veitshöchheimer Gemeinderäten (UWG/FW) die Problematik „Fußgängerüberweg“ an der Tankstelle zu diskutieren. Weiter ging es bei den Mainfrankensälen um die Sanierung des Gebäudes, um die Anbindung des Radweges an das Landkreisnetz sowie des Mainübergangs nach Margetshöchheim. Beim anschließenden gemütlichen Abschluss konnte man sich dann noch über verschiedene kommunale Themen ausgiebig austauschen.

Richard Wagner